Hofmetzgerei Tonn

- Herzogtumer Landochse -

Beim Genuss von Rindfleisch brauchen Ihr kein schlechtes Gewissen haben, denn Rindfleisch enthält viele Bausteine, die für unsere Ernährung unabdingbar sind.  

 

Neben den reichhaltigen Nährstoffen könnt Ihr beim genießen darauf vertrauen, dass die Rinder, die in der Hofmetzgerei Tonn verarbeitet werden, aus der umliegenden Nachbarschaft stammen.

 

 

Die Hofmetzgerei Tonn arbeitet mit folgenden Bauern aus der Nachbarschaft zusammen:


Familie Peters aus Havekost züchtet auf ihrem Hof Milchkuhherden sowie Rinderbullen der Rasse Schwarzbunte und Rotbunte.

Die Herde beläuft sich auf 100- 150 Tiere. Die Hofmetzgerei bezieht Färsen sowie Ochsen  vom Hof der Familie Peters.

 

Björn Peters  führt  den Hof seit 9 Generation als Landwirt weiter. Verantwortungsvoll und voller Liebe ziehen sie die Tiere groß. Das Futter der Tiere stammt aus eigenem Anbau, hierzu zählt Weizen, Getreide und Mais. Der Betrieb hat regelmäßige QS Kontrollen durch ein externes Unternehmen, welches die artgerechte Haltung gewährleistet. 

Auf dem Hof werden die Kälber geboren, die die Familie Peters mit den Mutterkühen auf der Weide groß ziehen. Hinter dem Hof erstrecken sich weite Wiesen worauf die Tiere im Sommer grasen können. 

 


Herzogtümer Landochse, regionales Fleisch, Kalb, Rind, regionale Tiere, regionale Bauern, Schlachtung

Familie Piehl aus Dalldorf züchtet Mischlingssorten. Die Herde ist 300 Tiere groß und besteht hauptsächlich aus einer Kreuzung zwischen Fleckvieh, Schwarzbunte und Allgäuer Braunvieh.

 

Die Beziehung zur Familie Piehl entstand durch die hauptsächliche Abnahme von Kartoffeln für die Hofmetzgerei Tonn. 

 

Familie Piehl baut das Futter für die Tiere auf den umliegenden Feldern selber an und ist achtet darauf, den Tieren ein schönes Leben zu bieten. Aus diesem Grund besitzt Herr Piehl ein Stall mit durchlauf zur hinteren Wiese, sodass die Tiere selber entscheiden können wo sie ihren Tag verbringen möchten. 

Der Hof der Familie Piehl hat ebenfalls QS Kontrollen sodass eine artgerechte Tierhaltung gewährleistet wird.

Durch die regelmäßige Zusammenarbeit mit den Familien sind wir oft auf den Höfen, um dies zu bestätigen .

Familie Groth aus Müssen züchtet auf ihrem Hof Milchkuhherden sowie Rinderbullen der Rasse Schwarzbunte.

Die Herde beläuft sich auf 150- 200 Tiere. Die Hofmetzgerei bezieht ein Teil Ihrer Tiere vom Hof der Familie Groth.

 

Detlef Groth übernahm den Hof 1996 von seinem Vater und führt ihn seit dem mit seiner Frau. Verantwortungsvoll und voller Liebe ziehen sie die Tiere groß. Das Futter der Tiere stammt aus eigenem Anbau, hierzu zählt Weizen, Getreide und Mais. Der Betrieb hat regelmäßige QS Kontrollen durch ein externes Unternehmen, welches die artgerechte Haltung gewährleistet. 

Auf dem Hof werden die Kälber geboren, die die Familie mit den Mutterkühen groß ziehen. Hinter dem Hof erstrecken sich weite Wiesen worauf die Tiere im Sommer grasen können. 

Seit 2016 hat die Familie Groth auch eine Milchtankstelle auf Ihrem Hof in Louisenhof / Herzogtum Lauenburg.


Herzogtümer Landochse, regionales Fleisch, Kalb, Rind, regionale Tiere, regionale Bauern, Schlachtung, Markus Buhr,

Markus Buhr aus Lütau

Alte Salzstraße 22 21483 Lütau

 

Aus Lütau bekommt die Hofmetzgerei Tonn feinstes Kalbsfleisch.

Hier werden rund 100ha bewirtschaftet. Der Hof hat ca. 120 Tiere im Stall, davon 45 Milchkühe.

Seit über 30 Jahren bildet Herr Buhr Landwirte aus, und wurde im Jahr 2014 zum besten Ausbildungsbetrieb des Jahres  im Bereich Ausbildung zum Landwirt in Schleswig-Holstein gekürt.

 Der Betrieb wurde im Jahre 1722 gegründet. Das Futter für die Tiere stammt aus eigenem Anbau und beinhaltet Weizen, Getreide und Mais.


Herzogtümer Landochse, regionales Fleisch, Kalb, Rind, regionale Tiere, regionale Bauern, Schlachtung, Hanno Kischkat

 

Hanno Kischkat aus Neu Güster  zieht seine Tiere auf verantwortungsvoller Weise groß und achtet dabei auf folgende Kriterien, um eine artgerechte Tierhaltung zu gewährleisten: 

  • Das Futter wird aus eigener Produktion von den umliegenden Feldern produziert
  • Die Tiere leben in einem der modernsten Ställe Schleswig Holsteins mit ausreichend Platz
  • Eine regelmäßige QS Überprüfung durch ein externes Unternehmen gewährleistet eine artgerechte Haltung

Die artgerechte Tierhaltung und der kurze Transportweg zur Hofmetzgerei Tonn unterstützt das qualitativ hochwertige Endprodukt.

Für die Hofmetzgerei Tonn wird Bayrisches Fleckvieh, Limousine sowie Charolais gezüchtet.